Schon vor einer Weile habe ich die Korak-Technik ausprobiert und Gefallen daran gefunden. Da aber immer etwas dazwischen kam, blieb es erst einmal liegen. Jetzt bin ich ein Stück weiter und muss mich entscheiden, ob ich es bei einem kleinen Versuch lasse oder damit noch weiter experimentiere. Sehr anregend dazu ist der Quilt im Entstehen von Eva von colorful research. Da kann man sehr schön sehen, wie vielfältig die Muster sind, die dabei entstehen können. Also werde ich wohl noch weiter experimentieren. Es hat ja keine Eile ….

Some times ago I tried out Korak and liked it very much. Now I must decide if I just leave it that way or exlore it a little further. If you take a look at Evas Blog colourful research you can see how interesting it is to develop different patterns. So I will stay a while with Korak and find out what I can do with it. There is no hurry…

Korak2

Von dem gestreiften Unterstoff wird mal nichts mehr zu sehen sein, er ist aber sehr praktisch zur Orientierung.

You will see nothing of the blue stripes later, but it is very good for the orientation.

Kategorien / Categories: Nähen/ Sewing | Perlhuhn
TEST Maria

2 Comments / Kommentare

  • Bettina says:

    LIEBE DORIS! WUNDERVOLL! Das sieht so schön aus!! Ich mag den blauen Stoff mit den Kringeln am liebsten, oder auch den roten mit den weißen Tupfen, oder doch den mit den Blümchen……ja bei so vielen hübschen Stoffen kann man sich wirklich nicht entscheiden….

  • Anneliese says:

    Die Idee mit dem gestreiften Stoff ist geradezu genial. Ich will nicht kritisieren, aber wenn Du später die Streifen draufsetzt, dann verschwinden die spitzen ecken – die 45° Ecken – darunter, genau wie bei mir. Aber das macht ja gar nichts aus. Im Gegenteil.



Leave a Reply to Anneliese Cancel reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu / I agree

*