Am Ende des Jahres habe ich noch einmal überlegt, was ich in diesem Jahr eigentlich geschafft habe und da ist mir aufgefallen, dass ich ja im Herbst noch einen großen Kawandi Quilt gemacht hatte. Die Mutter einer Freundin war gestorben und sie brachte mir eine ganze Tasche voller Tücher und Schals von ihr. Für einen Patchworkquilt waren die gänzlich ungeeignet da viel zu dünn. Aber ein Kawandi müsste klappen. Ich kaufte eine weiche, recht dünne Fleece-Decke und zerschnitt die Tücher und Schals in Streifen. Mit einem dünnen Häkelgarn als Faden fing ich an zu arbeiten. Etwas eingeschüchtert war ich, da die Maße mit 150×200 doch recht beieindruckend waren. Aber es ging ganz gut und das Schöne beim Kawandi ist ja, dass die Reihen zur Mitte immer kürzer werden.

War selbst ganz verliebt in die Decke, sehr weich und kuschelig. Sicher eine schöner Memory Quilt für die neue Besitzerin. Ich habe mir jetzt auch noch eine Fleecedecke gekauft, da ich selber eine ganze Kiste mit Tüchern habe, die ich gar nicht mehr anziehe.

At the end of the year I thought again about what I had actually accomplished this year and then I realized that I had made a large Kawandi quilt in fall. A friend brought me a whole bag full of shawls and scarves from her late mother. They were completely unsuitable for a patchwork quilt as they were much too thin. But a Kawandi would be possible. I bought a soft, fairly thin fleece blanket and cut the shawls and scarves into strips. With a thin crochet yarn as thread I started to work. I was a bit intimidated because the dimensions of 150×200 cm were quite impressive. But it went quite well and the nice thing about Kawandi is that the rows get shorter towards the middle. I was in love with the blanket myself, very soft and cuddly. Certainly a nice memory quilt for the new owner. I’ve now also bought a fleece blanket, because I myself have a whole box of scarves that I don’t wear anymore.


Kategorien / Categories: Nähen mit der Hand/ handsewed | Perlhuhn
Schlagworte / Tags:
TEST Maria

Leave a Comment / Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu / I agree

*