In Paris gibt es sehr viele Obdachlose, nicht in allen Vierteln natürlich. Aber gerade im unseremArrondissement findet man sie in jeder Straße. Meistens Männer, aber auch einige Frauen und … das hat mich am meisten schockiert auch Frauen mit kleinen Kindern. Manche haben sich eine Ecke mit ihren Sachen eingerichtet ( die Stadt verteilt Zelte) manche liegen auch nur auf dem Boden. Gestern früh haben wir auf einer Verkehrsinsel eine verlassene Matratze und die Reste eine Mahlzeit gesehen.  Ich merke, dass ich mit der Zeit gar nicht mehr so genau hinschaue. Es ist schrecklich, dass man sich an das Elend zu gewöhnen scheint.

In Paris there is a huge number of  homeless people, certainly not evenly distributed in all quarters,but in our arrondissement you can find them in every street. Mostly male,but a few female and, what schocked me most, women with small kids. Some have arranged a kind of “living place” at a corner (the city council offers tents) , some just lie down on the bare ground. Yesterdy morning we saw a matrass and the leftovers of a meal on a pedestrian island in the middle of a crowded crossing. Isn´t it terrible how you get used to that  after a while ?

Kategorien / Categories: Reisen / Travelling
Schlagworte / Tags: |
TEST Maria

Leave a Comment / Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu / I agree

*