Normalerweise gehe ich nicht mit einer Reihe von Plänen ins neue Jahr. Ich lasse es sich entwickeln und schaue, was ich daraus machen kann. Diesmal versuche ich es mal anders.

Ende Januar wird es wieder ein neues Baby geben, da steht also ein weiterer Babyquilt an.

Dann werde ich endlich den circle a day – Quilt fertig machen. Eigentlich wollte ich schon im Dezember fertig werden, aber das hat ja nun nicht geklappt.

Letztes Jahr habe ich mich in Kaja´s improvisierte Quilts verliebt und will in diese Richtung weiter gehen. Mit Lenas Quilt habe ich da ja schon meine ersten Erfahrungen gemacht. (hier) Da ergeben sich so viele Möglichkeiten und es ist so spannend, die Dinge sich entwickeln zu lassen. Das gefällt mir.

Da verstehe ich mich selbst nicht so recht, dass ich mich entschlossen habe mich beim BOM von 6 Köpfe – 12 Blöcke mitzumachen. Aber es passt schon zusammen. Es gibt 12 traditionelle Blöcke mit Anleitung und Nähtricks. Also ein wenig mehr Technik und Genauigkeit können mir nicht schaden. Ich kann das ja dann wieder gekonnt über den Haufen werfen. Außerdem will ich die Blöcke zweimal machen, einmal farblich wild und traditionell von der Anordnung und dann noch einmal farblich dezent dafür wild in der Anordnung. Na, wenn das nicht ein guter Plan ist. :-)

Dann hab ich mich noch bei Joanne Sharpe angemeldet für ein 2017 Artfully Inspired Life. Ein großes Sketchbook wird gefüllt mit verschiedenen Techniken, Lettering und Erinnerungen. Das hoffe ich zumindest.

Also beides BOM und Sketchbook sind vom Arbeitsaufwand pro Monat nicht so groß. Es bleibt also noch Luft für spontane Projekte und vor allem dem neuen Online-Kurs von Anne Lange ab April, auf den ich schon sehnsüchtig warte.

 

Normaly I´m not the type who makes big plans for the new year. But this time I will try it out – at least some small plans.

End of January there will be a new baby – that means a babyquilt once more.

Sure I will finish my circle-a-day-quilt.

Last year I fell in love with Kajas improvisational quilts and I will go in this direction. I started a bit with Lenas Quilt (here) last year. There are so many possibilities to explore, very exciting.

At the first sight it doesn´t match that I will take part in a BOM 6 Köpfe- 12 Blöcke. 12 traditionell quilt-blocks in 12 month. But I thought that a little more knowledge and exactness would be good for me. I can go wonky it if necessary. And I will do the blocks twice: one in wild colors and traditionell design and one in muted colors and wild design. That´s a good plan, isn´t it?

Then I take part in Joanne Sharpes class : 2017 Artfully Inspired Life. A big sketchbook will be filled with different techniques, lettering und memories. Hopefully…

Both BOM and sketchbook will not take to much time during a month. So I will have time to react to what comes. I hope that Anne Langes  online class will start in April.

 

Ein Post ohne Bilder – das kann ja gar nicht sein. So hier noch ein Bild des Tages.

A post without pics – not possible. So here the picture of the day.

zwei-im-schnee

Kategorien / Categories: Dies und das/ this and that | Perlhuhn
Schlagworte / Tags:

One Comment / Ein Kommentar



Leave a Comment / Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*